Inspiration des Tages vom 20.05.2020

34. Botschaft des ewigen Schnees

An Studenten gewandt:

Teil 7

So wie eine Seidenraupe einen Kokon um sich spinnt und sich damit bindet, so habt ihr euch durch eure Wünsche selbst gebunden. Wiederholt die Namen Gottes. Alle Wünsche werden sterben. Der Egoismus wird sterben.

Liebe wird sich im Herzen entwickeln. Ihr werdet ewiges Glück erlangen. Der göttliche Name hat eine geheimnisvolle Kraft, euren Geist zu reinigen. Er besitzt unendliche Macht. Er ist mächtiger als die Atombombe oder die Wasserstoffbombe. Er verbrennt alle Sünden, Wünsche und Begierden.

 

Inspiration des Tages vom 19.05.2020

34. Botschaft des ewigen Schnees

An Studenten gewandt:

Teil 6

Warum seid ihr Waldaufseher geworden?

Um Geld und Glück zu erlangen. Aber ihr könnt kein Glück in der Welt finden. Weltliches Glück ist gemischt mit Schmerz und Leiden. Nach der Geburt kommen Krankheiten, Verfall setzt ein und ihr sterbt. Wenn ihr den Tod überwinden wollt, müsst ihr die Geburt überwinden.

Was ist der Grund für die Geburt?

Es ist Unwissenheit, es ist die Unfähigkeit, zwischen dem zu unterscheiden, was wirklich ist und dem, was nicht wirklich ist, es ist Mögen und Nichtmögen, es ist Karma. Die Augen, die Nase, die Ohren – sie sind alle das Ergebnis von Unwissenheit. Aus Unwissenheit entsteht Egoismus; aus Egoismus kommt Buddhi (Intellekt); aus Buddhi kommt der Geist; aus dem Geist die Sinne; und aus den Sinnen der Körper.

 

Inspiration des Tages vom 17.05.2020

34. Botschaft des ewigen Schnees

An Studenten gewandt:

Teil 4

Löse und verbinde. Löse den Geist von den Objekten und verbinde ihn mit Gott. Suche, finde, kehre ein und ruhe dich aus. Suche Gott und ruhe in Gott. Sei gut. Tue Gutes. Sei immer gut und tue immer Gutes. Diene den Armen und Kranken. Respektiere alle. Respektiere Heilige. Gehorche. Gehorsam ist besser als Ehrfurcht.