Inspiration des Tages vom 25.03.2019

WORTE DER WEISEN – 25. Der spirituelle Lehrer

Teil 2

2. Gespräche mit Frau Lilavati Munshi:

„Stimmt es, Swamiji, dass man durch Mantras anderen Gutes oder Böses zufügen kann? Haben Mantras wirklich diese Macht?“, fragte Srimati Munshi.

„Ja, sicher, denn das Mantra ist Gott selber.

Du kannst es anhand des praktischen Beispiels von Skorpionstichen und Schlangenbissen sehen. Jemand, der Siddhis durch das Mantra erlangt hat, rezitiert es und der Schmerz ist sofort gelindert und das Gift unschädlich gemacht. Ich habe mit eigenen Augen Fälle von Heilungen durch das Maha Mrityunjaya Mantra gesehen.

Einmal war der Forstminister der indischen Regierung, Kapitän Subramanian, sehr krank gewesen. Ich traf ihn in Bangalore, als ich während meiner Indientour dort war. Seine Frau kam zu mir auf den Flughafen und berichtete mir, dass ihr Mann schwerkrank sei. Ich gab ihr das Maha Mrityunjaya Mantra und empfahl ihr, es zu wiederholen.

Der Mann erlebte eine Wunderheilung und bestand darauf, mich persönlich zu sehen. Entgegen der Ratschläge der Ärzte kam er mit seinem Schwiegersohn Dr. Ranganathan hier her. Das ist die Macht des Mantras.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *