Inspiration des Tages vom 19.09.2018

WORTE DER WEISEN – Führe ein spirituelles Leben

23. Höhlenleben:

Am 28. März 1950 lobte der Meister in einer Ansprache einen außerhalb des Ashrams lebenden Aspiranten für seinen Dienst an der Divine Life Society. In diesem Zusammenhang sprach er auch über das vergleichsweise schwierige spirituelle Leben inmitten einer hektischen Welt im Vergleich zu einem abgeschiedenen Leben in einer Höhle.

„Es ist sehr leicht, sich in eine Höhle zurückzuziehen“, begann der Meister. „Wie einfach es doch ist, nicht zu lügen, wenn niemand sonst da ist! Wie einfach es doch ist, Ärger zu kontrollieren, wenn niemand da ist, einen zu konfrontieren! Was bedeutet es schon, den Geist zu kontrollieren, wenn es keine Ablenkungen gibt?

Der wirkliche Glanz eines Yogi ist es, seinen Geist zu kontrollieren und der Menschheit selbstlos zu dienen, aber dabei auch in dieser Welt zu leben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *