Inspiration des Tages vom 30.06.2020

35. Botschaft der Einsamkeit der Stille

Sadhana für Ärzte:

Ein älterer Arzt war zusammen mit dem Meister im Büro und unterhielt sich mit ihm. Er fragte sich, wie man Befreiung erreichen kann.

„Befreiung ist für einen Arzt sehr einfach“, begann der Meister. Der Arzt wunderte sich über diese klare Zusicherung.

„Entsage dem Verlangen, mehr Wohlstand zu erlangen. Nimm kein Geld von armen Patienten an. Verdiene an niemandem Geld. Habe nur das eine reine Motiv, Gott in allen Kranken und Leidenden zu helfen. Reflektiere. Meditiere. Erkenne die Fehler des Geistes. Entwurzele das subtile Verlangen nach sinnlichen Freuden. Sie treiben Dich an, Deinen Dienst auf käuflicher Basis zu verrichten.

Du kannst solchen Dienst besser erweisen, wenn Du der Welt entsagst und Dich an der Arbeit einer guten religiösen Einrichtung beteiligst. Eröffne eine Arzneiausgabe oder ein Krankenhaus als Teil der Einrichtung und beginne damit den Armen und Leidenden zu dienen. Habe immer das Gefühl, dass Du durch die Patienten Gott dienst. Begrüße jeden Patienten wie Gott selbst, der gekommen ist, um Dir eine Möglichkeit zu geben, Dein Herz zu reinigen. Habe echtes Interesse an der Genesung der Patienten. Wenn der Dienst beendet ist, biete Ihm alles – die Handlung und ihre Früchte – als Deine Liebesgabe an. Du wirst bald Befreiung erreichen, wenn Du auf diese Weise dienst.“

Der Arzt verbeugte sich mit großer Ehrfurcht, entschlossen die Anweisungen des Meisters in die Tat umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar