Inspiration des Tages vom 29.04.2019

WORTE DER WEISEN – 26. Entsagung – Die wichtigste Bedingung

3. Theorie des Karma:

Teil 1

„Für uns, die wir im Netz weltlicher Sorgen gefangen sind, ist der Ashram und deine heilige Anwesenheit eine Quelle des Friedens und der Freude“, sagte ein Sikh (moslemische spirituelle Richtung), der aus Dehra Dun zum Ashram gekommen war.

„Du kannst hier bleiben“, sagte der Meister. „Du kannst sogar dauerhaft hierbleiben. Oder du kannst jedes Jahr ein paar Monate hier verbringen. Du kannst alle deine Wochenenden im Ashram verbringen. Du bist herzlich willkommen. Du kannst deine innere spirituelle Batterie aufladen, damit du besser arbeiten und deine Pflichten in der Welt wirksamer erfüllen kannst.“

„Sicher, Swamiji, ich werde versuchen, dies in Zukunft zu tun. Aber heute möchte ich meinen Geist von einigen Zweifeln befreien.“

„Bitte frag“, ermutigte ihn der Meister.
„Swamiji, wir sind in dieser weltlichen Existenz gefangen. Gibt es keinen Weg zu unserer Erlösung?“

„Ja, es gibt einen. Es ist der Name Gottes.

Es ist das erhabene Mantra – Sat-Nam Omkar. Es ist die Hingabe an den Guru und das Gebet, um seine Gnade, dich ans Ziel zu führen. All das kennst du bereits aus dem Guru Granth Saheb (heilige Schrift der Sikhs). Sat-Nam muss durch reine Tätigkeiten ergänzt werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *