Inspiration des Tages vom 24.12.2018

WORTE DER WEISEN – 21. Der Geist und seine Mysterien

11. Des Meisters Lobpreisung der Göttlichen Mutter:

Der Meister hatte kein bestimmtes Ritual für die Lobpreisung der Göttlichen Mutter. Er erklärte dies einmal, als ein Gelehrter aus Südindien mutmaßte, dass der Meister wohl die Perfektion im Sri Vidya Upasana (formelle Verehrung der Göttlichen Mutter) erreicht haben müsse und er deshalb bei allen seinen Unternehmungen so erfolgreich sei.

„Ich habe auch kein Sri Vidya Upasana vollführt“, entgegnete ihm der Meister. „Ich wiederhole das Mantra zusammen mit einigen anderen nach meinem täglichen Bad. Ich wiederhole es aber nur einmal. Aber vielleicht hast du Recht, wenn du sagst, dass ich Sri Vidya Upasana vollführt habe. Obwohl, auf eine andere Art und Weise.

Wann immer ich eine Frau sehe, verbeuge ich mich im Geiste vor ihr und wiederhole ein Devi Mantra wie etwa Om Sri Durgayai Namah. Ich sehe in allen Frauen die Verkörperung der Göttlichen Mutter. Wenn ich die heiligen Aschen auf meine Stirn auftrage, wiederhole ich Om Hrim Om. Dies ist mein Sri Vidya Upasana.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *