Inspiration des Tages vom 21.02.2019

WORTE DER WEISEN – 24. Weg des verehrenden Dienens

5. Hemmungen, um Geld zu bitten:

Ein Mann näherte sich dem Meister, verneigte sich und bot dann seine Hilfe im Krankenhaus an, denn er hatte Erfahrung in diesen Dingen.

Der Meister ließ Dr. K. C. Roy rufen und bat ihn, das Angebot des Mannes anzunehmen. In diesem Zusammenhang sagte der Meister: „Tausende von Menschen kommen hierher zu uns, aber wir haben nicht genügend Platz für die Unterkunft und nicht genug Geld, um sie alle zu ernähren.

Sogar in den Zeiten, bevor ich Sannyasin wurde und die Zeitschrift Ambrosia herausgab, hatte ich Hemmungen, Leuten ein Abonnement anzubieten. Daher finanzierte ich es selber.

Mit einer Tasche mit Ausgaben von Ambrosia ging ich zu verschiedenen Leuten, um ihnen ein Abonnement anzubieten. Aber jedesmal kam ich mit leeren Händen zurück.“

Swami Satchidananda bemerkte: „Auch jetzt bittet Swamiji nie um Geld.“
Obwohl ich nicht um Geld bitte, bekomme ich welches. Ich verteile Bücher und die Leute geben mir Geld“, sagte der Meister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *