Inspiration des Tages vom 20.01.2019

WORTE DER WEISEN –  22. Dunkelheit der Ignoranz

15. Hommage an Gandhi:

TEIL 2

Gandhi war nicht nur ein Patriot, sondern auch ein Heiliger. Sein politisches Engagement, sein Patriotismus und sein Einsatz für die Freiheit Indiens waren Teil seines Sadhana für die Selbstverwirklichung. Er war ein Maharishi.

Er zeigte uns, wie man Freiheit und Vollkommenheit erlangen kann. Ziviler Ungehorsam war eine mächtige Waffe in seiner Hand, mit der er Indien zur politischen Freiheit führte. Ziviler Ungehorsam oder Verweigerung ist die älteste spirituelle Waffe, die die Weisen in Indien den Menschen beibrachten, um spirituelle Freiheit zu erlangen.

Kennt ihr diese Technik der Verweigerung? Es ist die Verweigerung gegenüber unserem Geist, dem niederen, unreinen Geist, der euch dazu bringt, alle möglichen schlechten Dinge zu tun.

Wenn ihr die Herrschaft über euch selbst erlangen möchtet, dann verweigert euch diesem lasterhaften Geist. Wenn er euch sagt, „Geh ins Kino“, hört nicht auf ihn und geht stattdessen zum Tempel. Wenn er sagt, „Lies einen Roman“, dann nehmt die Gita und studiert sie.

Parallel zu seiner Verweigerung auf politischer Ebene praktizierte Gandhi konsequent diese spirituelle Verweigerung. Daher wurde er ein Maharishi. Praktiziert ihr diese spirituelle Verweigerung? Beginnt noch heute, in diesem Augenblick damit und genießt die Macht, den Frieden und das Glück, die daraus entspringen.

Ihr werdet sehr bald frei sein von jeglichem Übel. Ihr werdet schnell spirituell wachsen. Ihr werdet Frieden, Vollkommenheit und ewige Freiheit erlangen. Ihr werdet euch selbst beherrschen können und zu einem furchtlosen spirituellen Helden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *