Inspiration des Tages vom 19.12.2018

WORTE DER WEISEN – 21. Der Geist und seine Mysterien

9. Geschweige denn Dienst am Guru!:

TEIL 2

Denkt immer an Gott. Wiederholt seinen Namen ohne Unterlass. Dient, dient, dient! Arbeitet, arbeitet, arbeitet! Wenn ihr gerade einmal nicht arbeitet, solltet ihr euch in nutzbringende Studien vertiefen und wenn ihr nichts von beiden tut, solltet ihr Japa und
Meditation üben.

Für all das habe ich auf dem Ashramgelände genügend Raum geschaffen: Arbeitsmöglichkeiten überall, Bücher und Zeitschriften zur freien Verfügung, die Bhajan Halle, einen Tempel und viele Räume zur Meditation; darüber hinaus werdet ihr durch Gottes Gnade mit Nahrung und Kleidung versorgt.

Gibt es also einen Grund, das Ashramgelände zu verlassen? Es sind doch nur eure alten Laster, die da in euch wieder aufflammen, die euch vom Gelände verschwinden lassen, die euch dazu verleiten, euch in Gruppen zusammenzurotten, in denen doch nur lästerliche Gespräche oder Klatsch und Tratsch gepflegt wird.

Befreit euch von diesen alten Lastern durch selbstlosen Dienst, Meditation und Studium der Schriften; seht in den Anderen das Gute und nicht ihre Fehler. Kümmert euch um euch selbst! Richtet euren eigenen Geist wieder her! Entwickelt euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *