Inspiration des Tages vom 17.02.2019

WORTE DER WEISEN – 24. Weg des verehrenden Dienens

2. Ein philosophisches Lied:

Während des abendlichen Satsangs sang der Meister das folgende philosophische Lied auf Englisch:

Praktiziere Ahimsa, Satyam, Brahmacharya (Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit, Keuschheit),
das ist die Grundlage des Yoga-Vedanta, praktiziere Sravana, Manana, Nididhyasana (Hören, Nachdenken und Meditieren über die höchste Wahrheit) und du wirst die Selbstverwirklichung erlangen;

sieh Gutes; höre Gutes, denke Gutes, tue Gutes; sieh nichts Böses, höre nichts Böses,
denke nichts Böses und tue nichts Böses.

Nichts existiert, nichts gehört mir, ich bin weder Geist noch Körper, ich bin das unsterbliche Selbst;

finde den Wissenden, finde den Hörenden, finde den Sehenden, finde den Schmeckenden, iss ein wenig, trink ein wenig,

sprich ein wenig, schlaf ein wenig, gib ein wenig, hilf ein wenig,  lerne ein wenig, verehre ein wenig,

om tat sat om, om shanti om.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *