Inspiration des Tages vom 13.06.2019

WORTE DER WEISEN – 27. Das spirituelle Leben

Yogalektionen:

Teil 3

Dr. Mukherji: „Ja, Swamiji, ich werde mich an deine Anweisungen halten. Aber ich habe noch ein anderes Problem. Ich bin der Vorsitzende, Berater und Unterstützer so vieler Einrichtungen in Kalkutta und anderswo. Das nimmt viel Zeit und Energie in  Anspruch. Ich fühle mich gestresst. Wäre es besser für mich, diese Verpflichtungen aufzugeben oder rätst du mir, sie beizubehalten?“

Meister: „Ich denke, in deinem Alter ist es besser für dich, wenn du deine Aktivitäten etwas einschränkst. Behalte nur die wichtigen bei. Dienen ist notwendig, aber es sollte nicht zuviel sein. Du solltest nun Gott und deiner spirituellen Praxis mehr Zeit  widmen.“

Dr. Mukherji: „Du hast recht, Maharaj, so werde ich es machen. Und welche Ernährung wird meiner spirituellen Entwicklung zuträglich sein? Was soll ich essen?“
Meister: „Bist du Vegetarier?“
Dr. Mukherji: „Ja, Swamiji.“
Meister: „Dann iss Obst und Milch. In den kleinen Pausen kannst du etwas Lowki, Moong und Lady’s Fingers essen.

Nimm sattwige Nahrungsmittel zu dir. Finde heraus, was deiner Konstitution entspricht. Das Abendessen sollte immer sehr leicht sein. Milch und Obst ist genügend.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *