Inspiration des Tages vom 06.11.2019

31. Weg des selbstlosen Dienens

Lehrstunde in Anpassungsfähigkeit:

Ein Vedantin und ein Gottesverehrer lebten zusammen im selben Zimmer im Ashram. Der Gottesverehrer sang gern laut Kirtan, was den die Stille liebenden Vedantin störte und verwirrte. Letzterer erzählte dem Meister davon.

Nachdem er beide angehört hatte, bemerkte der Meister: „Ja, zuviel Musik stört andere. Kirtan kann man auch mit leiser Stimme singen.“

Dann zeigte der Meister, wie man es machen sollte und sagte zu dem Schüler: „Dies wird deinen Nachbarn nicht stören. Wenn du gerne lauten Kirtan singen möchtest, kannst du dies hinter dem Tempel oder an jedem anderen einsamen Ort machen.“

Zu dem Vedantin sagte der Meister: „Wenn du Stille und Abgeschiedenheit möchtest, kannst du einige Stunden im Dattatreya Tempel verbringen. Wenn man aufrichtig ist und es ernst meint, kann man immer einen abgeschiedenen Platz für Kirtan oder Meditation finden.

Man sollte sich nicht über seine Umgebung beschweren. Schaffe dir deine eigene innere Welt und lebe glückselig und friedlich in ihr.“

 

Schreibe einen Kommentar