Inspiration des Tages vom 05.07.2019

WORTE DER WEISEN – 29. Weg der Selbst-Eroberung

Teil 2

Der Meister bat einen seiner Schüler, etwas Obst zu bringen.
„Maharaj, nimm diese kleine Gabe an. Bitte mache uns die Freude, heute Abend unseren Speisesaal mit deiner Anwesenheit zu ehren“, lud der Meister den Swami ein.
„Dein Wunsch ist mir Befehl.“

Der Meister begann daraufhin, in Erinnerungen zu schwelgen: „Maharaj, erinnerst du dich noch an unseren Ausflug in die Paraso-Hügel, wo wir einen schönen Kirtan hatten?“

„Ja, ich erinnere mich an Pandit Krishna Chandra Sharma, den Anwalt, der uns nach Gudgawa bei Delhi und dann in die Paraso-Hills  mitgenommen hat. Wir hatten gerade der jährlichen Feier von Nawal Kishore Prem Sabha beigewohnt.“

„Ja, wir hatten dort die ganze Nacht hindurch Kirtan.“
„Ja, deine Öffentlichkeitsarbeit ist wirklich beeindruckend. In allen wichtigen Zeitschriften über Gesundheit, Politik oder Religion sind Artikel von dir.“
„Ja, die Zeitschrift My Magazine of India veröffentlicht meine Artikel schon seit langer Zeit, seit beinahe 20 Jahren, seit 1929.“

„Was? 20 Jahre? Kein anderer Autor hat je über einen so langen Zeitraum hinweg geschrieben und kein Verleger hat je die Geduld gehabt, die Artikel eines einzelnen Autoren über einen so langen Zeitraum hinweg zu veröffentlichen.

Das zeigt deutlich, dass dein Lesepublikum ganz in deinem Bann steht und du ihre Herzen für dich eingenommen hast. Die spirituellen Lektionen in My Magazine sind wie Nektartropfen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *