Inspiration des Tages vom 02.06.2019

WORTE DER WEISEN – 27. Das spirituelle Leben

Ratschlag für Verehrer:

Teil 3

Meister: „Arbeitest du in Shikohabad? Ich habe auf meiner Tournee in beiden Schulen dort Vorträge gehalten.“
Kripalani: „Ich freue mich sehr, das zu hören. Deine Botschaft hat sich dort verbreitet. Ich möchte versuchen, erst eine Bibliothek dort zu eröffnen und dann einen Ableger der Divine Life Society. Mit deinem Segen wird es mir sicherlich gelingen.“

Meister: „Fange mit der Bibliothek an. Ich werde dir alle Bücher schicken.“
In diesem Moment bemerkte der Meister, dass Dr. Sushila Vighnay ungeduldig darauf wartete, ebenfalls ihre Fragen stellen zu dürfen. Sie hatte sie auf einen Zettel notiert. Indem er sich ihr zuwandte, fragte der Meister: „Welche Frage hast du? Gib mir deinen Zettel.“

Dr. Sushila: „Nein, Swamiji, du wirst meine Schrift nicht lesen können. Ich lese sie lieber selber vor und bitte eure Heiligkeit, sie zu beantworten.“
Daraufhin zeigte sie ein Foto einer Statue von Ganesha. Wie sie sagte, war die Statue in einem Brunnen in ihrem Haus gefunden worden.

„Swamiji, diese Statue ist herausgespült worden und schwamm 24 Stunden lang auf dem Wasser. Ich habe es aus dem Wasser gezogen und gesehen, dass es eine Statue von Ganesha ist. Ich weiß nicht, wie es möglich ist, dass sie auf dem Wasser schwamm und wie sie dorthin gekommen ist, und nicht einmal jetzt kann ich mir dieses Geheimnis erklären. Was kann das sein, Swamiji?“

Meister: „Ist Ganesha deine persönliche Gottheit?“
Dr. Sushila: „Ja, Swamiji, das ist er.“

Meister: „Dann ist die Antwort klar. Aus Freude über deine Hingabe und Liebe ist er in dieser Form zu dir gekommen. Er möchte dich ermutigen. Du hast gut daran getan, die Statue in deinem Haus aufzustellen und sie zu verehren. Du hast seine Gnade erlangt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *