Inspiration des Tages vom 02.04.2019

WORTE DER WEISEN – 25. Der spirituelle Lehrer

6. Praxis mit dem ganzen Herzen:

Ein Besucher sagte zum Meister:

„Ich habe immer Shirshasana (Kopfstand) geübt, aber seit einem Monat mache ich es nicht mehr regelmäßig, weil ich mich nach zwei oder drei Minuten immer sehr müde gefühlt habe. Soll ich diese Asana trotzdem weiterüben?“

„Du musst nicht unbedingt Shirshasana üben. Du kannst irgendeinen gewöhnlichen Sport machen. Du könntest auch Tennis spielen.“

Der Besucher fragte wieder: „Kann ich später wieder Shirshasana üben?“
„Wenn du das Gefühl hast, dass du stark genug bist, kannst du mit der Asana anfangen. Wenn du innerlich im Konflikt bist, ob dir die Asana gut tut oder nicht, brauchst du sie nicht zu üben. Yoga sollte mit voller Überzeugung geübt werden, nicht halbherzig oder mit negativer Erwartung.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *