Swami Sivananda, als Heranwachsender liebte er Gymnastik und Sport

Also, Swami Sivananda hatte eine bestimmte Phase gehabt, da war er ein richtiger Sportfreak. Er hat Leichtathletik gelernt und Ringen gelernt und er war ja durchaus groß und hat Ballspiele gelernt, auch andere englische Sportarten. Er ging ja auf eine Missionsschule, so hat er die englischen Sportarten gelernt. Und bei seinem ganzen Interesse für all diesen Sport, hat er auch gedacht, „da will ich auch die örtliche Sportart lernen“, eben Fechten bzw. jemand anders hat gesagt, es war dieses Kalari, also diese südindische Selbstverteidigungskunst, die wollte er lernen.

„Der Lehrer, bei dem ich gelernt habe, war ein Harijan, ein Kastenloser. Als ich einige Tage zu ihm gegangen war, wurde ich darüber aufgeklärt, dass es sich für einen Brahmanen nicht zieme, Schüler eines Unberührbaren zu spielen. Ich dachte gründlich darüber nach.“

Gut, für uns heute mögen wir sagen, was soll dieser Unsinn? Aber wir dürfen auch nicht vergessen, das war auch die Zeit, als ein Engländer niemals mit einem Inder zusammen gespeist hätte. Es war die englische Kolonialherrschaft dort. Und wo die Europäer gedacht haben, sie sind die Übermenschen. Also, diese Kastentrennungen und die Nationalitätentrennungen, das war auf der ganzen Welt normal. Letztlich, durch Menschen wie Swami Sivananda und natürlich viele andere, die den humanistischen Idealen gefolgt haben, sind diese Unterschiede zwischen Religionen und die Vorstellung, dass es höheres und niederes Menschenleben gibt, vorbei, aber zu Swami Sivanandas Zeiten war das etwas, wo er durchaus darüber nachdachte. „Stimmt das, was ihm dort erzählt wurde?“, auch von seinen Eltern natürlich, er war ja noch Teenie. „Ich dachte gründlich darüber nach. Dann hatte ich plötzlich das Gefühl, dass der Gott, den wir in dem Bildnis im Gebetsraum meines Vaters verehrten, im Herzen dieses Unberührbaren wohne. Er war mein Guru.“

– Fortsetzung folgt –

Unbearbeitete Niederschrift eines  Satsang-Vortrags mit Sukadev Bretz.  nach Meditation und Mantra-Singen bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Weiterführende Links:

Über Swami Sivananda: Biographie Autobiographie, Fotos, Bücher – Fotos und Videos mit Swami Sivananda –    English Website Swami Sivananda  Kirtan –  Yogalehrer Ausbildung –   Bücher von und über Swami Sivananda

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *